Automatratze

Was ist eine Automatratze?

Wer sich dafür entscheidet im Inneren des eigenen Fahrzeugs zu campen bzw. zu übernachten, wird früher oder später über eine Matratze für das Auto nachgedacht haben.

Matratzen für das Auto gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Zu den gängigsten zählen:

Dort wird nochmals zwischen normalen Matratzen (bspw. aus Schaumstoff) und Luftmatratzen unterschieden. Wer es genau haben möchte, kann sich die Matratze auch selbst für sein Fahrzeug passend zuschneiden.

 

Auto: Matratze vs. Luftmatratze

Wie bereits oben erwähnt, gibt es grundsätzlich zwei Ausführungen: Normale Matratzen, die beispielsweise aus Schaumstoff gefertigt sind und Luftmatratzen.

Automatratzen aus Schaumstoff sind in der Regel etwas komfortabler, dafür aber auch schwerer zu verstauen. Je nach Dicke können sie eingerollt und mit Gurtspannern fixiert werden, sodass sie weniger Platz in Anspruch nehmen. Geeignet sind sie vor allem für längere Campingtrips, wo es auf Komfort ankommt.

Autoluftmatratzen können bei Bedarf einfach mit Luft befüllt werden. Dieser Umstand macht die Luftmatratzen fürs Auto wesentlich flexibler. Jedoch empfinden sie viele für weniger angenehm. Geeignet sind diese Schlafunterlagen für kürzere Ausflüge wie Festivals oder ähnlichem.

 

Automatratze kaufen – Kosten & Beratung

Die zukünftige Matratze für das Auto sollte möglichst viel Liegeflächen vorweisen und den vorhandenen Platz bestmöglich ausnutzen. Vor dem Kauf gilt es also den erweiterten Kofferraum (inkl. umgeklappter Sitze) auszumessen und dann die richtige Matratze zu finden.

Wer viel Gepäck dabei hat und auf den Platz angewiesen ist, greift am besten zu einer Luftmatratze. Diese lässt sich einfach verstauen und verbraucht nicht allzu viel Platz. Ein bisschen mehr Komfort bietet hingegen eine Kaltschaummatratze.

Preislich beginnen einige Modelle bereits ab ca. 30 Euro, abhängig davon, ob die Automatratze für den gesamten Kofferraum oder nur für die Rückbank genutzt werden soll.

 

Anleitung: Matratze für Auto zuschneiden

Um die Matratze aus bspw. Kaltschaum für den Autokofferraum zuzuschneiden, werden einige Utensilien benötigt:

Zunächst gilt es den Kofferraum des Autos auszumessen. Die Maße können auf einem kleinen Zettel notiert werden, um auf Nummer Sicher zu gehen. Anschließend die Maßen bzw. Schnittkanten auf den Kaltschaum bzw. Schaumstoff übertragen. Mit Hilfe des Messers wird nun die passende Form ausgeschnitten.

Wer möchte kann im Anschluss die Matratze noch mit Stoff beziehen.

 

Automatratze Erfahrung / Test

Für einen kurzen Trip mit ein bis zwei Personen (abhängig von der Kofferraumgröße) gibt es wohl kaum etwas komfortableres für das eigene Auto, als eine entsprechende Matratze.

Im folgenden Video werden die Erfahrungen mit einer Automatratze geschildert und inwiefern sich der Komfort zu einem Dachzelt (LINK) unterscheidet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=QrPrtIoFTmI

Bei allen verwendeten Links zu Amazon handelt es sich um Werbelinks. Dadurch kommen keinerlei Mehrkosten auf Sie zu! Diese Website versucht damit ihre Kosten zu decken.