Anzeige

Auto Camper Ausbau / Umbau

Was ist ein Auto Camper Ausbau / Umbau?

Camping im eigenen Auto wird immer beliebter. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten mit dem eigenen Auto campen zu gehen. So kann beispielsweise ein voll ausgestatteter Auto Camper gekauft oder einfach ein Zelt genutzt werden. Leider bringen diese Möglichkeiten nicht nur Vorteile mit sich. Zwar ist ein bereits ausgestatteter Camper eine bequeme Sache, doch auch meist mit erheblichen Anschaffungskosten verbunden. Ein Zelt ist oftmals nicht die bequemste Möglichkeit und muss bei häufigem Standortwechsel auch ebenso häufig auf- und wieder abgebaut werden.

Was ist also ein Auto Camper Ausbau bzw. der Umbau zum Camper? Dabei wird ein vorhandenes Fahrzeug, meist ein Van oder Transporter, zu einem funktionalen Camper umgebaut. In der Community wird dies auch Van Conversion genannt. Dadurch wird einiges an Geld gespart und die Innenausstattung kann perfekt den eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Hierfür wird jedoch einiges an handwerklichem Geschick und auch Zeit benötigt. Auf das Ergebnis kann der zukünftige Reisende dafür umso stolzer sein.

 

Welches Auto für Camper Umbau?

Wer überlegt, ein solches Projekt in die Realität umzusetzen, fragt sich nach dem perfekten Auto für den Camper Umbau. Eine Sache kann vorweggenommen werden: das eine perfekte Fahrzeug gibt es nicht, vielmehr einige Aspekte, auf die geachtet werden müssen.

In erster Linie sollte das genutzte Auto genügend Platz für ein gemütliches Bett und genügend Stauraum zu bieten. Der Umbau eines VW Polos kann also funktionieren, dürfte jedoch für die meisten Leute deutlich zu klein sein. Für die meisten Fälle geeignet ist ein Transporter. Dort ist die Ladefläche groß und so gut wie immer auch frei von jeglicher Ausstattung. Perfekt, um den Camper nach Belieben umzubauen. Des Weiteren kann ein solcher Transporter wohl auch auf den meisten Straßen in Europa und Co. passieren.

Wer sich das erste Mal an einen solchen Auto Camper Ausbau heran wagt, sollte mit einem gebrauchten Fahrzeug starten. Das schont den Geldbeutel und im Falle von Pannen beim Bau oder dem Nichtgefallen der Art des Campens wiegt die “Fehlentscheidung” nicht allzu schwer.

 

Auto Camper – Wie ausbauen / umbauen?

Eine schwierige Frage, die (wie so oft) nicht einfach beantwortet werden kann. Zunächst muss überprüft werden, welches Fahrzeug als Basis dient und wie luxuriös der Camper Umbau am Ende sein soll. Reichen rudimentäre Sachen wie ein Bett und ein paar Kisten aus oder soll es doch ein netter Transporter inkl. Waschbecken, Hochschränken, jede Menge Stauraum etc. sein.

Hier ist ein schönes Beispiel dafür, wie aus einem normalen KFZ (Renault Scénic) ein simpler, aber dennoch funktionaler Auto Camper wird. Nach dem Umbau ist ein Bett sowie Kisten und frei nutzbarer Stauraum verfügbar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nun folgt ein etwas aufwendigeres Beispiel für eine Van Conversion, wie ein Auto Camper Umbau ebenfalls genannt wird. Der Van wird komplett isoliert und mit jeder Menge Schränke sowie einem gemütlichen Bett versehen. Sogar eine kleine Küchenzeile hat ihren Weg in den Van gefunden. Gekostet haben soll dieser Umbau weniger als 1000 Euro.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Auto Camper Ausbau – Genehmigungen

Der Traum vom eigenen ausgebauten Camper liest sich im ersten Moment sehr schön, doch gibt es in einem bürokratischen Land wie Deutschland bestimmt einige Bestimmungen, die den Spaß am Reisen erschweren – oder?

Unabhängig von der Campingthematik besitzt jedes Fahrzeug ein maximal zulässiges Gesamtgewicht. Dieses errechnet sich aus dem Eigengewicht des Fahrzeugs und der Zuladung. Ein Überschreiten dieses zugelassenen Gesamtgewichts beeinträchtigen die Fahreigenschaften und werden mit einem Bußgeld geahndet.

Weiter geht es mit dem CO2-Ausstoß. In einigen Ländern der EU gibt es teils drastische Bestimmungen was den maximal zulässigen Ausstoß angeht. Dieser darf beim geführten Fahrzeug nicht überschritten werden. Neufahrzeuge erfüllen in den Regel die benötigten Normen. Bei gebrauchten Modellen muss darauf geachtet werden, ansonsten könnte es zu einer bösen Überraschung kommen.

Anzeige