PRESCH Teppichmesser faltbar - Erfahrung & Test

Erfahrung: PRESCH Teppichmesser faltbar im Test

Beim Camping und speziell beim Camping mit dem Auto ist wertvoller Stauraum nur in begrenztem Maß verfügbar. Auf der eine Seite soll der Campingtrip so einfach wie nur möglich gehalten werden, auf der anderen Seite sind verschiedenste Utensilien unabdingbar. So kommt es auch früher oder später vor, dass der Urlauber bestimmte Sachen ab- oder zuschneiden möchte. Aus diesem Grund war ich auf der Suche nach einem kleinen Messer, welches ich unterwegs und in den eigenen vier Wänden nutzen kann. Auf meiner Suche bin ich auf das PRESCH Teppichmesser faltbar gestoßen und habe mich für einen Test entschieden. Meine Erfahrungen mit dem faltbaren Teppichmesser von PRESCH schildere ich im folgenden Testbericht.

 

Am Ende des Beitrages gibt es den Testbericht in Videoform!

 

 

PRESCH Teppichmesser faltbar – Lieferumfang

PRESCH Teppichmesser faltbar - Erfahrung & Test
PRESCH Teppichmesser inklusive Klingen

Sofort positiv aufgefallen ist die Pappverpackung, in der das scharfe Teppichmesser geliefert wird. Diese sieht sehr gut aus und lässt sich, im Gegensatz zu Kunststoff, auch einfacher wieder recyceln. Ein guter Start also!

 

Neben dem eigentlichen faltbaren Teppichmesser liegen dem Paket noch satte 10 Ersatzklingen dabei. Dabei muss bedacht werden, dass jede Klinge 2x genutzt wird. Ist nämlich eine Seite allmählich stumpf geschnitten, kann die Klinge einfach um 180 Grad gedreht werden. Somit dürften genügend Klingen für viele viele Einsätze Schneidearbeiten im Lieferumfang enthalten sein. Zudem sind die Ersatzklingen in einem durchaus praktischem Schieber verstaut.

 

Auch der erste Eindruck kann durchweg überzeugen. Das orangene Messer sieht nicht nur gut aus, sondern liegt auch überaus wertig in der Hand. Die Lackierung ist eher glänzend, was auf den Produktbildern womöglich nicht ganz so erkennbar ist. Die Verarbeitung ist ebenso gelungen. Der Klappmechanismus funktioniert bei den ersten Versuchen ohne Probleme.

 

Doch wie schneidet das faltbare Teppichmesser von PRESCH im Praxistest ab? Kann es konstant gute Arbeit abliefern?

 

 

PRESCH Teppichmesser faltbar – Erfahrung

PRESCH Teppichmesser faltbar - Erfahrung & Test
PRESCH Teppichmesser zusammengeklappt

Kommen wir also zum eigentlichen Test des Teppichmessers. Die Klingen sind von Anfang an sehr scharf und schneiden selbst nach mehrmonatiger Nutzung immer noch hervorragend. Das Wechseln dieser geht schnell von der Hand, was der verbauten Klingenhalterung zu verdanken ist. Kartons, Kabel und viele weitere Materialien fallen der Klinge in Windeseile zum Opfer.

 

Um beim Arbeiten besser Druck ausüben zu können, befindet sich auf der Oberseite eine kleine schwarze gummierte Daumenablage. Diese ist sehr angenehm und sorgt zuverlässig für eine gleichmäßige sowie kräftige Nutzung.

 

Der Klappmechanismus funktioniert trotz häufiger Nutzung immer noch zuverlässig. Das Messer öffnet und schließt sich nur dann, wenn ich das möchte. Im geschlossenen Zustand findet das gute Stück übrigens so gut wie überall Platz, da es sehr kompakt ist.

 

 

Fazit: Kaufempfehlung für das faltbare Teppichmesser!

PRESCH Teppichmesser faltbar - Erfahrung & Test
PRESCH Teppichmesser faltbar inklusive Schutz

Mich konnte das Teppichmesser (oft auch als Cuttermesser bezeichnet) von PRESCH voll und ganz überzeugen. Die Optik sowie Haptik stimmen bei diesem Helferlein einfach und im Praxistest hat mich das Messer nie im Stich gelassen. Die 10 Auswechselklingen runden das Gesamtpaket gelungen ab. Von mir gibt es daher eine klare Empfehlung für das PRESCH Teppichmesser faltbar.

Das Messer ist aktuell auf Amazon und eBay erhältlich.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=2UYrEyO6SFk
Schlagwörter: , , , ,

Bei allen verwendeten Links zu Amazon handelt es sich um Werbelinks. Dadurch kommen keinerlei Mehrkosten auf Sie zu! Diese Website versucht damit ihre Kosten zu decken.